Antimon - eine sichere Investition

Seltene Erden oder auch „strategische Metalle“ sind in den vergangen Jahren auch für Anleger in den Fokus des Interesses getreten. Worum handelt es sich dabei? Seltene Erden sind Mineralien oder Edelmetalle, die zu den Rohstoffen gezählt werden, die für die Hochtechnologie von besonderem Interesse sind. Es handelt sich dabei um Rohstoffe, die von Experten in die Gruppen „seltene Metalle“, „leichte Erden“ und „schwere Erden“ eingestuft werden. Für einen Teil dieser Rohstoffe wird die zukünftige Versorgung der Industrieunternehmen mit „kritisch“ bis „sehr kritisch“ eingestuft.

Zu den Rohstoffen, deren Versorgung zusammen mit weiteren 10 Stoffen aus dem Bereich der Mineralien als „sehr kritisch“ eingestuft wird, gehört neben Germanium und Rhenium vor allem Antimon.

Für die deutsche Industrie, die in weiten Teilen auf Zukunftstechnologien konzentrierte ist, ist die Versorgung mit "Strategischen Metallen" bzw. "Seltenen Erden" von größter Bedeutung. Weltweit steigt die Nachfrage nach diesen Rohstoffen. Ein Teil der Nachfrage könnte durch das Recycling von gebrauchten Handys, aber bei weitem nicht der Gesamtbedarf an diesen Rohstoffen abgedeckt werden.

Die Versorgung der weltweit expandierenden Zukunftstechnologien wie mobile Telefonie, Informations- und Kommunikationstechnik und die Umrüstung der Energieversorgungsunternehmen auf nachhaltige Technologien, wird zurzeit überwiegend durch die VR China gewährleistet. Weiter Länder aus der Dritten Welt gehören ebenfalls zu den Lieferanten dieser als überaus kritisch eingestuften Rohstoffe.

Bei einer Investition als Privatanleger in „Seltene Erden“ bzw. „Strategische Metalle“ sollte allerdings über eine Dauer von mehreren Jahren gedacht werden. Es kann nicht durch kurzfristige Einsätze mit schnellen Gewinnmitnahmen gerechnet werden. Handel mit derartigen Rohstoffen kann allerdings lohnend sein, wenn erfahrene Rohstoffhändler mit Investoren zusammen treffen, die lukrative zukünftige Entwicklungen, nicht aber der Blick auf schnelles Geld interessiert.

Ein Investor in Antimon oder andere Rohstoffe aus dem Bereich der „Seltenen Erden“ bzw. „Strategische Metalle“ sollte vor seiner Anlage immer nach einem vertrauenswürdigen Händler suchen, der nachweislich dafür Sorge trägt, dass ihm entsprechende Analysen von vertrauenswürdigen Labors vorliegen.